Im Europasportpark in Berlin fanden vom 29.05.-02.06.2017 die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften im Schwimmen statt. Der SV Westfalen 23 Hagen war gleich mit zwei Schwimmerinnen bei dieser höchsten Deutschen Veranstaltung vertreten. Von den 23er hatten sich Jil Laggies (2002) und Jessica Marquardt (2000) mit insgesamt 4 Starts für diese Meisterschaft qualifiziert.

Für Jil war es die erste Teilnahme an so einem hochkarätigen Wettkampf. Trotz einiger Nervosität war ihre Leistung bei dieser Veranstaltung nicht zu verachten. In 1:02,58min über die 100m Freistil einen guten 24.Platz. Jil zeigte sich zwar nicht zufrieden mit der gezeigten Leistung, aber für ihre erste Teilnahme war das gezeigte schon sehr ansprechend.

Jessica Marquardt hatte sich gleich mit 3 Starts für diese Meisterschaften qualifiziert. Auch für Jessica ging es mit den 100m Freistil los. Hier schwamm Jessica nur um 7/100 an ihrer Bestzeit vorbei. Diese Zeit von 1:00,58min reichte zu Platz 20.Nach einen Ruhetag stand dann für Jessica die doppelte Distanz auf dem Wettkampfplan. Über die 200m Freistil merkte man Jessica dann an, dass sie noch 1 Woche vor den Deutschen Meisterschaften erkältet war. Trotzdem schwamm Jessica in 2:14,68min auf Platz 21.Am Donnerstag mußte Jessica dann noch über 50m Freistil antreten. In 0:28,27min verpasste Jessica ganz knapp ihren Rekord, Die Zeit reichte zu Platz 26 in einem starken Teilnehmerfeld.

Weiter geht es für die 23er schon in der nächsten Woche. Ab dem 15. Juni stehen dann für die älteren Jahrgänge die Deutschen Meisterschaften mit WM-Qualifikation in Berlin an. Dort wird der Sprintspezialist Fabio Baniseth und das erste mal eine Staffel für den SV Westfalen 23 an den Start gehen.

 

              

                                                  Jessica Marquardt                                                                      Jil Laggies